Antox 71 E Plus

Art der Anwendung

icon stetec

Bürste

Zeitpunkt der Maßnahme [min.]

icon cas

30 - 90

Ausbeute [1 kg]

icon vydatnost

40 - 90 bm schweißen

Verpackung [kg]

baleni

2

Qualifizierte Person

baleni

Ja

Erfüllt die Bedingungen der Atomic Energy Union (AEU) für den Einsatz in der Kernkraft

Bedingungen für den Umgang mit dem Produkt

Dieses Produkt ist gemäß EG Nr. 1272/2008 (CLP-Verordnung) in die Gefahrenkategorie Acute Tox. 2 eingestuft. Gemäß § 44 des Gesetzes Nr. 258/2000 Slg. ist eine qualifizierte Person für den Umgang mit diesen Zubereitungen vorgeschrieben. Diese Zubereitungen dürfen nur an natürliche Personen, die ein Gewerbe betreiben, oder an juristische Personen verkauft werden. Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik Ausbildung

Anwendungsbereich

Entfernung von Schweißzunder und eingelaufener Farbe, alter beschädigter Passivschicht, Abrieb und Abblättern von Kohlenstoffstahl, Fremdoxiden und Bearbeitungsspuren. Für Chrom-Nickel-Stähle.

Anwendungen

Lesen Sie vor der Verarbeitung die Sicherheitshinweise. Antox 71 E Plus gut schütteln und mischen, bis eine homogene Masse entsteht. Eine gleichmäßig dicke Schicht ANTOX mit einem Kunststoffpinsel auf die Schweißnaht und den umliegenden Bereich auftragen. Je nach Art der Schweißnaht und Umgebungstemperatur 30-90 Minuten aushärten lassen. Mit Wasser bei einem Druck von mindestens 12 MPa abspülen. Bei kurzen Schweißnähten ist es möglich, nur mit fließendem Wasser ohne Druck unter intensiver mechanischer Einwirkung einer Edelstahl- oder Kunststoffbürste oder eines Schwamms zu spülen. Spülen, bis die gebeizte Oberfläche und das ablaufende Wasser pH-neutral sind. Wenn die verschmutzte Oberfläche nicht vollständig sauber ist, wiederholen Sie den Vorgang.

Beseitigung von Abwässern

Spülabwasser ist säurehaltig und enthält Schwermetalle und muss daher aufgefangen werden. Vor dem Abspülen der Beizpaste kann eine Neutralisierungspaste auf die Oberfläche aufgetragen werden, um das Spülwasser zu neutralisieren. Aufgefangenes Spülwasser (auch neutralisiert) muss umweltgerecht entsorgt werden. Entweder durch eine eigene Kläranlage (mit der Wasserbehörde abzusprechen) oder durch Übergabe an ein Fachunternehmen zur Entsorgung.

Hinweis

Antox 71 E Plus enthält Salpetersäure und Fluorwasserstoffsäure. Die zu befolgenden Anweisungen sind auf dem Etikett angegeben. Weitere Informationen sind im Sicherheitsdatenblatt enthalten und können bei uns angefordert werden. Der Arbeitnehmer muss mit Schutzkleidung, Handschuhen und einem Gesichtsschutz ausgestattet sein.

Ausbeute

Mit 1 kg Antox 71 E Plus können 40-90 bm Schweißnaht behandelt werdenVerpackungAntox 71 E Plus wird in einer 2 kg-Packung geliefert

Warnung.
Gefährdung durch Einatmen und Verschlucken.
Verursacht schwere Verätzungen bei Berührung mit Haut und Augen! 

ANWEISUNGEN ZUR ERSTEN HILFE:

Allgemeine Hinweise. Entfernen Sie die Atemmaske erst, nachdem Sie die kontaminierte Kleidung abgelegt haben.
Bei Einatmung: Bei Bewusstlosigkeit ist das Opfer in eine stabile Lage zu bringen und ärztliche Hilfe zu veranlassen.
Bei Hautkontakt: Sofort mit Wasser und Seife abwaschen und gut nachspülen. Sofort mit Ca-Gluconat 400 Lösung oder Gel beschichten.
Bei Kontakt mit den Augen: Auge bei geöffnetem Lidspalt mehrere Minuten mit fließendem Wasser spülen, Arzt aufsuchen.
Bei Verschlucken: kein Erbrechen herbeiführen, sofort einen Arzt aufsuchen. Trinken Sie viel Wasser und sorgen Sie für frische Luft. Rufen Sie sofort einen Arzt.

Vorsorgliche Aussagen

picture

Ing. Richard Kalný

(manažer a technik)

+420 606 928 770

richard.kalny@fksystem.cz

Sind Sie an dem Produkt interessiert?
Kontaktieren Sie uns